FreeSewing Core 1.8: Jeager-Sakko ist drin, die Rückenbreite ist raus

March 21, 2018
von joost
Diese Version übermitteln wir Ihnen aus Bangkok
Diese Version übermitteln wir Ihnen aus Bangkok

Wir haben gerade den Release Button auf Core 1.8.0 gedrückt. Diesmal ist es eher ein kleineres Update, weil wir ein neues Schnittmuster haben, aber in diesem Fall gibt es zwei Gründe:

  • DasJaeger-Sakko ist jetzt verfügbar
  • Und wir haben uns von der Rückenbreite verabschiedet

Lesen Sie weiter für die Details.

Ankündigung des Jäger-Sakko

Für meine Refasioner Einreichung im letzten Jahr habe ich ein Sakko-Muster entworfen, das ich ich eigentlich parallel zur Produktion des Sakkos publizieren wollt. Es lief jedoch nicht nach Plan, deshalb habe ich mir für die Publikation etwas mehr Zeit genommen.

Wie sich herausstellt, bedeutet es, wenn ich sage dass ein bisschen mehr Zeit brauchte es am Ende 6,5 Monate sind, also verzeihen Sie mir bitte die Verzögerung, aber hier ist es, das Jaeger-Sakko.

Beachten Sie, dass ich damals in meinem Beitrag über den Blake Blazer gesprochen habe, aber ich habe ihn seitdem umbenannt, weil Jaeger-Sakko einfach cooler ist
Beachten Sie, dass ich damals in meinem Beitrag über den Blake Blazer gesprochen habe, aber ich habe ihn seitdem umbenannt, weil Jaeger-Sakko einfach cooler ist

Das Jaeger-Sport-Sakko ist keine Alliteration

Jaeger ist ein Sakko im sportlichen Look. In der Form eines einreihigen Sakko mit zwei Knöpfen und aufgesetzten Taschen.

Mit anderen Worten, es ist ein Kleidungsstück, das üblicherweise auf Jeans oder anderen Hosen getragen wird und nicht als Teil eines Anzuges.

Optionen in Hülle und Fülle

Jaeger verfügt über 38 Optionen, so dass Sie viel an diesem Schnittmuster ändern können.

Aber keine Sorge, es gibt auch vernünftige Standardwerte, so dass Sie genauso gut alle diese Einstellungsmöglichkeiten ignorieren können.

Das Mass Rückenbreite gibt es nicht

Apropos vernünftige Vorgaben: Jaeger ist nicht das Einzige, was an Freewing Core 1.8.0, das heute erhältlich ist, neu ist.

Wir haben auch das Mass Rückenbreite abgeschafft.

Die Rückenbreite hat bei unseren Anwendern für große Verwirrung gesorgt. Meistens, wenn jemand mit uns Kontakt aufnahm, weil sein Muster unrealistisch aussah, war eine unmögliches Rückenbreitenmass schuld.

Die Wurzeln des Rückenbreitenmass gehen auf eine Zeit zurück, in der wir anstelle des Schulter-zu-Schulter-Mass, das wir jetzt verwenden, das Schulterlänge-Mass verwendet hatten. Dieses war auch Quelle einiger Verwirrung, also haben wir es zugunsten des Schulter-zu-Schulter-Mass eingestellt.

Die Sache ist die, dass, wenn wir das Schulter-zu-Schulter Mass kennen, wir mit angemessener Genauigkeit das Rückenbreitenmass mit ausreichender Genauigkeit extrapolieren können. Also, anstatt Sie im die Angabe zu bitten, errechnen wir diese jetzt einfach.

Aber Sie vereinfachen das Muster zu sehr

Dies ist nicht der Fall dieses Schnittmuster kommt mit 38 Optionen. Als ob dies nicht schon genug Einstellungsmöglichkeiten wären, setzen wir hier bei FreeSewing alles daran Ihnen möglich alle Regler zur Optimierung des Schnittes an die an die Hand zu geben.

Das Ersetzen einer Messung durch einen errechneten Wert, der auf der Grundlage einer anderen Messung generiert wird, mag dem entgegengesetzt erscheinen, aber es besteht kein Grund zur Sorge. Wir haben dafür gesorgt, dass Sie sich immer noch und die Passform am Rücken kümmern können.

Muster, die früher die die Rückenbreite als Mass erforderten, haben nun eine neue erweiterte Option: den Rückenfaktor. Es erlaubt Ihnen, die Berechnung Ihrer Rückenbreite zu optimieren, stellt aber sicher, dass diese innerhalb sinnvoller Parameter bleibt.

Der Rückenbreitenfaktor
Der Rückenbreitenfaktor

Wir tun dies in der Überzeugung, dass wir Fehler für den gelegentlichen Benutzer vermeiden, ohne Ihnen, den Schnittmuster-Optionsguru, in Ihren Möglichkeiten einzuschränken.

Oder anders ausgedrückt, Sie können immer noch mit der Rückenbreite herumalbern, aber standardmäßig müssen Sie sich keine Gedanken mehr darüber machen.