Motivation

Dies ist eine persönliche Notiz von Joost De Cock -- dem FreeSewing-Maintainer -- über seine Motivation für das FreeSewing Einnahmen Versprechen

Du gehst wahrscheinlich davon aus, dass wir um Geld bitten, damit wir die Server weiter betreiben können. Aber das stimmt nicht ganz.

Ich weiß nicht, ob du mit dem Satz Noblesse oblige vertraut bist, aber das bedeutet im Wesentlichen, dass Privilegien Verantwortung mit sich bringen.

Ich bin privilegiert, und damit habe ich Verantwortung. Ich habe das große Glück, in Westeuropa geboren zu sein, einen guten Job und ein Dach über dem Kopf zu haben.

Könnte ich das Geld gebrauchen? Nein, tue ich nicht. Nein, tue ich nicht.

Der Wert deiner Unterstützung

Das Hauptrisiko für Freesewing ist das gleiche wie bei jedem Open-Source-Projekt da draußen: Maintainer-Burnout.

Obwohl ich FreeSewing nicht mehr alleine stemme — und ich kann nicht genug betonen, wie sehr ich die Arbeit aller Mitwirkenden schätze - macht mich das nicht immun gegen Gefühle von der Sorte: Warum zum Teufel tu ich mir das an?

Wenn du ein/e FreeSewing-Unterstützer/in wirst, gibst du mehr als nur Geld. Für mich ist der wichtigste Wert die Botschaft, die du mir und anderen daran arbeitenden Personen übermitteln. Und diese Botschaft ist: Hey, ihr machst etwas, das sich lohnt. Macht weiter mit der guten Arbeit.

Der Wert deines Geldes

It is not just about the money. Aber das bedeutet nicht, dass das Geld nicht wichtig ist. Ganz im Gegenteil.

Geld zu sammeln, indem ich etwas tue, das ich liebe, und es dann an die Wohltätigkeitsorganisation weiterzugeben, erlaubt es mir, nachts zu schlafen.

Ich könnte freiwillig in einer Suppenküche arbeiten oder unterprivilegierten Kindern beibringen, wie man programmiert. Stattdessen arbeite ich an FreeSewing.

Darum gehen alle Einnahmen und Spenden, die ich durch FreeSewing erziele, an eine wohltätige Organisation. So macht dieses Projekt nicht nur Spaß, sondern ist auch sozial verantwortlich. And I need that to convince myself that yes, it's OK to spend all my time doing this, because FreeSewing is a force for good.

Gemeinnützigkeit ist nicht sexy

Hier ist der heikle Teil: Menschen geben weniger, wenn sie wissen, dass das Geld an Wohltätigkeitsorganisationen geht. Ich wünschte, es wäre nicht der Fall, aber es ist so.

Daher präsentieren wir unsere Abonnementoptionen wie man sie auf einer gewinnorientierten Website sehen würde. Es scheint auf diese Weise intuitiver und funktioniert auch einfach besser.

Yes, everything is free, and the money doesn't actually go to paying the server bills (because I choose to pay them out of my pocket for reasons outlined above). But that doesn't mean that these contributions are not crucial to the well-being of the project, or at the very least its maintainer (that would be me).

Warum MSF die Wohltätigkeitsorganisation meiner Wahl ist

Es gibt eine Menge Elend in der Welt. Wenn ich mir Nachrichten anschaue, fühöe ich häufig wie mir das Vertrauen in die Meschheit entgleitet. Einige der schutzbedürftigsten Menschen auf diesem Planeten scheinen von reichen Ländern und supranationalen Organisationen weitgehend im Stich gelassen zu werden.

Aber dennoch gibt es überall dort, wo Krisen zuschlagen, ein vertrautes Banner, das Hoffnung und Hilfe bietet. Es ist weder die Flagge der Vereinten Nationen, noch das sternengeschmückte Banner, noch das Blau und Gold der Europäischen Union.

The one thing that always reminds me that humanity has not completely forsaken these people is to see the banner of Médecins Sans Frontières/Doctors Without Borders fly. Manchmal prekär, unter den Trümmern ihrer bombardierten Krankenhäuser, aber immer da.

Ich kann mir kein einziges Symbol vorstellen, das uns daran erinnert, dass nicht alles verloren ist und es immer noch gute Leute da draußen gibt.

Es ist auch eine der wenigen Organisationen, die die globale Reichweite haben um dorthin zu gelangen, wo es am meisten gebraucht wird. Wir sind daran gewöhnt, sie in armutsgebeutelten Regionen arbeiten zu sehen, aber als die COVID-19-Pandemie unsere Gesundheitssysteme außeinandergerissen hat, ist MSF auf den Plan getreten und hat Teams in Westeuropa, in den USA und überall dort eingesetzt, wo der Bedarf am nötigsten war.

I hope that this explains the choice of Médecins Sans Frontières/Doctors Without Borders as FreeSewing's charity of choice. Und ich hoffe, du wirst dich uns darin anschließen, die Welt etwas besser zu machen.

Also freue ich mich, diese Zusage zu machen.